Transformationsmanagement

 

 

 

 

Die parikom gGmbH ist nicht nur Dienstleister und Beratungsgesellschaft, sondern insbesondere auch freier Bildungsträger, der sich seit mehr als zwei Jahrzehnten auf Weiterbildungen für soziale Berufsfelder spezialisiert hat. Als 100%ige Tochter des Paritätischen Sachsen zeichnet sie unter anderem federführend für die Ausgestaltung des verbandseigenen Weiterbildungsbereichs verantwortlich. Ihre Leistungen sind anerkannt und geschätzt. Teilnehmende kommen aus Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege ebenso wie aus öffentlichen oder privaten Einrichtungen – sachsenweit sowie überregional.


Anpassung an sich wandelnde Anforderungen

Auch für sämtliche sozialen Arbeitsbereiche sind aktuelle gesellschaftliche, wissenschaftliche und auch technische Entwicklungen wichtig. Als Weiterbildungsträger ist die parikom gGmbH hierbei Mittler und hat die Aufgabe, Einrichtungen und ihre Mitarbeitenden in diesem Prozess zu unterstützen.

Als interne Voraussetzung dafür wurde für das Jahr 2022 das einjährige Projekt Transformationsmanagement konzipiert. Dessen Gesamtziel ist es, die Weiterbildung hin zu einem sich an wandelnde Gegebenheiten anpassenden, modernen und resilienten Bereich weiterzuentwickeln.


Schritt für Schritt zum Ziel

Teilziele sind dabei

  • die Gewinnung von fundierten Erkenntnissen über die coronabedingten Veränderungen auf dem Weiterbildungsmarkt und über die mutmaßlich neu entstandenen bzw. veränderten Bedarfe der bestehenden Zielgruppe
  • die darauf aufbauende Erarbeitung einer umfassenden Konzeption zur Digitalisierung des Bereichs Weiterbildung auf mehreren Ebenen
  • sowie die Vorbereitung und Umsetzung erster Schritte dieser Konzeption.

Das Projekt wird die Grundlagen schaffen, auf die das Team weit über 2022 hinaus zurückgreifen kann.


Kontakt:

Nia Lie
Transformationsmanagerin

Tel. 0351 – 828 71 431
E-Mail: nia.lie@parikom.de